19_web

ALEXANDER OCHS PRIVATE

//DAS LICHT HAT SICH GEÄNDERT
DAS LICHT HAT SICH GEÄNDERT 2017-08-28T15:39:14+00:00

BETTINA SCHOLZ + ANDRÉAS LANG
Das Licht hat sich geändert

23. März bis 22. April 2017

In der Ausstellung Das Licht hat sich geändert treffen sich mit Bettina Scholz und Andréas Lang zwei außergewöhnliche Berliner Künstler. Während Scholz Licht mit ihren mehrschichtigen Gemälden hinter Acrylglas einfängt, war Lang zum wiederholten Mal mit der Kamera in Kamerun unterwegs.

Bettina Scholz erzeugt durch das Zusammenschütten und Zusammenführen bekannter und neuer Formenelemente screenhaft-künstliche Vorstellungen dystopischer Landschaften und Szenarien einer imaginierten Zukunft. Realistische Landschaften, Naturstücke und Bilder von Wäldern, fotografiert Andréas Lang, auch seinen menschenleeren Sujets ist ein Licht eigen, dass den Rezipienten in einen Perspektivwechsel führen kann.

Auf den Spuren seines Großvaters bewegte sich Lang in seiner sehr erfolgreichen kürzlich beendeten Ausstellung Kamerun und Kongo. Eine Spurensuche und Phantom Geographie. im Deutschen Historischen Museum Berlin. Bettina Scholz blickt auf eine ebenso erfolgreiche Ausstellung Hall (gemeinsam mit Nik Nowak) im Kunstverein Schwäbisch Hall zurück.

Für diese Ausstellung gelten folgende Öffnungszeiten: Di-Fr 12.00 bis 18.00 Uhr und Sa 10.00 bis 14.00 Uhr.